Zurück ans Pult!

Zurück ans Pult!

Philharmonisches Orchester unterstützt Initiative des Dirigentenforums


Das Dirigentenforum des Deutschen Musikrats hat die Initiative „Zurück ans Pult!“ für Dirigentinnen in der Coronakrise gestartet. Es fragt deutschlandweit freie Probenka- pazitäten bei Orchestern ab und stellt diese nicht nur seinen Stipendiatinnen, sondernauch anderen Studierenden der Musikhochschulen zur Verfügung. In gegenseitiger Solidarität bieten Orchester und Chöre Probenmöglichkeiten an, das Dirigentenforum wiederum bringt seine Erfahrungen und Kontakte ein, um gemeinsam einen Beitrag zur Verbesserung der aktuell schwierigen Situation der Dirigentinnen zu leisten.

Das Philharmonische Orchester des Staatstheaters Cottbus unterstützt die Aktion. Es gibt dem jungen Dirigier-Nachwuchs vom 28. bis 30. April 2021 die Gelegenheit, mit den Cottbuser Musikerinnen im Probenzentrum und im Großen Haus ein Programm mit Kompositionen von Johannes Brahms, Pjotr I. Tschaikowski und Johann Strauss zu proben. GMD Alexander Merzyn, selbst Alumnus des Dirigentenforums, wird den Kurs leiten und sagt dazu: Die Förderung durch das Dirigentenforum des Deutschen Musikrats war für meine eigene berufliche Entwicklung von entscheidender Bedeutung. Gerade in dieser für alle sehr schwierigen Zeit freue ich mich sehr, dass wir gemeinsam mit den Stipendiaten einen Kurs machen können.“

Als Stipendiaten des Dirigentenforums nehmen Henri Christofer Aavik (Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar) und Tami Daniel Rueda Blanco (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien) teil; von der Hochschule für Musik Detmold kommen Richard Kirschbaum und Lukas Ziesché.

Weitere Informationen unter www.dirigentenforum.de

X
X
X