Kulturgesichter SüdBRadenburg

Kulturgesichter SüdBRadenburg

Ohne uns ist’s still“

Es geht darum, auf die existenzielle Notlage der Veranstaltungs- und Kulturbranche aufmerksamzumachen und den Betroffen ein Bild zu geben. Die Veranstaltungs- und Kulturwirtschaft ist ein großer wirtschaftlicher Zweig und die Berufsfelder der Betroffenen sind sehr vielfältig. Zu unterstreichen ist, dass die Kampagne nicht politisch geprägt ist. Es soll nicht um die Kritisierung der politischen Maßnahmen gehen. Vielmehr soll das Ziel der Kampagne sein, eine gesellschaftliche Solidarisierung mit den Vertretern der Kultur- und Veranstaltungsbranche zu erzielen und aufzuzeigen, wie vielfältig und daher gesellschaftlich prägent die Branche ist!

Dies gelingt nur, wenn wir die vielfältigen Berufsfelder aufzeigen und klarstellen: wir sind viele! – „Ohne uns ist’s still“. 

Die Kampagne der Kulturgesichter gibt es bereits in über 60 Städten und Regionen Deutschlands – und nun auch in Südbrandenburg. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr Teil der Aktion werden wollt. Gerne könnt ihr die Informationen auch an andere, potenziell interessierte, Kultur- und Veranstaltungsschaffende weiterleiten.

Auf Grund der aktuellen Situation gibt es einen konkreten Ablauf zur Terminvorgabe und den Hygienevorschriften. Infos direkt dann vor Ort.

Wir werden noch ein 2. Foto machen! Bringt unbedingt ein Utensil mit, was man in der Veranstaltungswirtschaft mit Euch verbindet. Wenn es wieder richtig los geht, wollen wir gern eine powervolle 2. Reihe von denselben Gesichtern veröffentlichen!

https://www.kulturgesichter-suedbrandenburg.de/termine

X
X
X