Mai, 2021

DI04mai13:4515:00EmpfohlenWerden Clubs nun Kulturstätten?Post-Corona und eine kultur-integrierte Stadtentwicklung13:45 - 15:00 Art:Online

Veranstaltungsdetails

Welchen Stand hat das Nachtleben, Livemusik-Stätten und Clubkultur in den Post-Corona-Innenstädten jetzt und in Zukunft ? Können extra Kulturzonen als städtebauliche Ausweisung in zukünftiger Planung geschaffen werden? Ist die TA Lärm reformbedürftig, bestehen Chancen auf Flexibilisierung? Welche Rolle nehmen die ‚Freizeitlärmreglungen‘ für die Durchführbarkeit von Veranstaltungen, drinnen und draussen, ein?Wie muss mit den Konflikten zur Herausforderung ’Schall’ umgegangen werden, welche Massnahmen und Instrumente gibt es? Ist das Nachtleben und die Musik Teil der Neuen Leipziger Charta der Nachhaltigen Europäischen Stadt? Welche Rolle nehmen die Mittelstädte und kleinere Gemeinden für ihre Musikstandorte ein?

Teilnehmer: Claudia Tausend, SPD, Mitglied des Deutschen BundestagesCaren Lay, Die Linke, Mitglied des Deutschen BundestagesJulian Latzko, Bundesstiftung Baukultur, PotsdamChristian Popp, Gründer, Hauptgesellschafter und Beiratsvorsitzender Lärmkontor GmbH, Hamburg

Moderation: Thore Debor, Bundesverband Livekomm, GF Clubkombinat, HamburgMarc Wohlrabe, Bundesverband Livekomm Vorstand, Leiter Stadt Nach Acht, Berlin

Kostenlose Teilnahme und Anmeldung hier:https://www.nsp-kongress.de/de/event/14-bundeskongress-nationale-stadtentwicklungspolitik#gc-webform

Wie Städte bereits heute mit den Herausforderungen der Clubkultur umgehen, zeigt ein gemeinsames Papier anhand von fünf Best-Practice-Beispielen. Das Positionspapier Positionspapier „Wohnen, Arbeiten und Kultur“ , das die Bundesstiftung Baukultur, der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW), der Bundesverband Soziokultur e.V. und der LiveMusikKommission Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V. gemeinsam im August 2020 veröffentlicht haben, findet man hier als Download: https://www.bundesstiftung-baukultur.de/presse/mehr-kultur-im-quartier-ermoeglichen Gesamtprogramm des Kongress: https://bk.nsp-kongress.de/wp-content/uploads/2021/04/210429_EinladungDE_V2.pdf

Zeit

(Dienstag) 13:45 - 15:00

X
X
X