Januar, 2021

SO10janGanztägigSO28febUmhüllt. Figurenbilder der Moderne(Ganztägig) Dieselkraftwerk CottbusArt:Ausstellung

Veranstaltungsdetails

Die Kunstwerke reflektieren das Verhältnis von menschlichem Körper und Objekt sowie deren Repräsentation. Zudem sind ihnen Bildräume eigen, die bühnen- und modellhaft die Idee von Bewegung erzeugen. Die Avantgarde-Künstler*innen des frühen 20. Jahrhunderts stellten den vorherrschenden koloristischen Realismus in Frage, indem sie die traditionellen figürlichen Darstellungsweisen durch formale Mischformen ersetzten. Ohne Figuren und Gegenstände vollständig aufzulösen, legten sie vielfach über die Betonung des Eigenwerts von Farbe und Form als bildstrukturierende Komponenten Schematisierungen und Abstraktionen an, die dennoch nicht in Ungegenständlichkeit mündeten. Vielmehr verschob sich ihr Bildinteresse von der Figuren- bzw. Objektdarstellung auf die Darstellung des Verhältnisses von Körper und Raum. Ein weiteres verbindendes Element der beiden Ausstellungen ist der Versuch der Bildenden Kunst diese Neubewertungen der Relation von Körper und Raum und deren symbolische Bedeutungen in die anderen Künste Musik, Literatur und Theater auszuweiten und dadurch die Grenzüberschreitung und das Zusammenspiel unterschiedlicher Ausdrucksformen auszuloten.

Alexandra Exter, Pawel Filonow, Albert Gleizes, Alexej Jawlensky, Kasimir Malewitsch, Ljubow Popowa, Nadeshda Udalzowa u. a.

Zeit

Januar 10 (Sonntag) - Februar 28 (Sonntag)

X
X
X